Wieviel darf es sein?

produktsgroesse-in-den-usa

Die richtige Packungsgröße in den USA

Wann haben Sie zuletzt ein Store check in den USA gemacht? Gestaunt über die Packungen und Produktgröße in den amerikanischen Supermärkten? Aber warum ist es so? Meine Theorie: das Land selbst ist so groß, es kann einfach nicht anders, als groß zu produzieren. Die Wege sind lang, die Autobahnen breit und die normale Packung, ob Milch oder Chips, ist für unsere europäischen Verhältnisse groß. Aber wie sollte es hier auch anders sein?

Think big! Das Motto für die richtige Produktgröße in den USA

Ich lebe an der Ostküste. Während meines ersten Winters in den USA hatten wir oft Schnee. Und fast immer richtig viel innerhalb wenigen Stunden. Dito mit Regen. Wenn es regnet, dann sofort monsunartig und schnell mit Überschwemmungen. Und wenn es weder schneit noch regnet, dann scheint die Sonne für Tage in einem strahlend blauen Himmel. Es gibt hier kein mieses und feuchtes Grau. Die Natur ist dementsprechend angepasst, die Bäume sind riesig, Maiglöckchen so hoch wie eine Tulpe und Ameisen, Bienen und Käfer sehen wie Killerinsekten aus.

Nein, ich übertreibe nicht, ich will nur verständlich machen, dass in den USA nichts klein geplant werden kann. So sind die Autos größer und bequemer, weil die zurückzulegenden Strecken länger sind. Die Standardgröße einer Flasche Milch ist ein Gallon, also knapp vier Liter. Bei Klopapier ist die Rolle zwar gleich groß wie in Europa, jedoch eine Verkaufseinheit hat schnell 24 Rollen. Wasser gibt’s entweder als Gallon oder als ein halber Liter, die wiederum in einer 35er-Packung verkauft wird. Und wenn Sie zweifeln, schauen Sie sich Obst und Gemüse an. Die teure Aprikose ist genau so groß wie eine Nektarine: wahrscheinlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis Nektarinen auch auf Pampelmusen Größe gezüchtet werden!

6 Tipps für die richtige Produktgröße

1- Umdenken!
Denken Sie groß und auf jedem Fall größer als gewohnt. Schauen Sie sich die Konkurrenz an. Können Sie es sich leisten klein zu wirken?

2- Mogelpackung?
Fügen Sie Flüssigkeit hinzu, um das Volumen zu erhöhen.

3- Familienpackung = Standardgröße 
Lassen Sie Ihre Familien-Großpackung die Standardgröße für den US-Markt werden.

4- Convenience
Überprüfen Sie Ihre kleineren Packungen auf Convenience. Sind Sie für unterwegs geeignet? Oder für eine Einmal-Nutzung zu Hause?

5- Alternativgrößen
Testen Sie ggf. vorher Alternativgrößen, um sich selber zu überzeugen. Trader Joe’s, die Bio-Tochter von Aldi in den USA hat z. B. auch kleinere Gebinde, die uns an europäische Standards erinnern.

6- Sortimentsbreite
Erweitern Sie Ihr Sortiment um Geschmacksrichtungen, Geruchsalternativen oder Zielgruppen-Varianten. Egal ob Vanille oder Pfirsich bei den Joghurts, Frische Brise oder Patschuli beim Deo, junge Familie oder Sportler, wichtig ist durch Größe und Sortimentsbreite Stärke zu zeigen.

Amerikanische Filme zeigen die Realität

Ja, das Meiste, was wir in den amerikanischen Filmen sehen, stimmt. Milch wird oft wie Wasser getrunken. Der Orangensaft für’s Frühstück? Ein halber Gallon. Softdrinks? Dito.

Dementsprechend ist der Kühlschrank angepasst. Platz gibt es für die großen Flaschen in den Türen oder auf den Kühlschrank-Regalen. Denn auch der amerikanische Kühlschrank ist größer als in Europa. Unser neuer amerikanischer Kühlschrank hat einen Nutzinhalt von 500 l, es gibt allerdings größere Modelle mit bis zu 650 l Nutzinhalt. Mein alter Kühlschrank in Deutschland bot nur 350 l.

Wie groß sind die Packungen von europäischen Marken?

Lindt und Ritter Sport verkaufen eins zu eins ihre Tafeln wie in Deutschland. Beide sind Exoten, klare Import-Ware. Anders Capri Sonne, in den USA CapriSun genannt. Hier sieht die Packung genau so wie in Deutschland aus. Amerikaner lieben Bequemlichkeit und Individualität. Da passt CapriSun mit seiner Größe zum Snack für Zwischendurch. Das französische Mineralwasser Evian hat auch seine Größe nicht geändert. Aber Evian verkauft sich als Premium-Marke – der Liter-Preis liegt um ein vielfaches über die der lokalen Marken.

Auf der anderen Seite hat Haribo seine Gummibärchen-Tüten angepasst. Ich sah kürzlich bei Marshall eine drei Pounds Packung, es sind 1,3 KG! Bei Target sind die Haribo-Tüten keinen Kilogramm schwer, wiegen aber immer noch knapp 500 g. Die Größe wurde an den US-Standard angepasst. Kleiner habe ich sie nur bei Worldmarket gesehen, es waren aber importierte Waren.

Nutella von Ferrero wird in verschiedenen Plastik-Behältern verkauft. Optisch unterscheiden sie sich kaum von den französischen oder deutschen Verpackungen, allerdings sind sie wesentlich schlanker. Nutella, die ich hier in den USA kaufen kann – wohl gemerkt schrecklich teuer! – wird in Kanada produziert; persönlich schmeckt sie mir genau so gut wie zu Hause.

Achtung: keine metrischen Größen

Die Amerikaner sind leider noch nicht im metrischen System angekommen. Ich gebe jedoch die Hoffnung nicht auf. Und als in der Notaufnahme kürzlich das Gewicht meiner Tochter in Kilos durchgegeben wurde, habe ich mich sichtlich gefreut! Leider sieht es in den Regalen anders aus. Eine Ausnahme bildet Coca Cola, seine Flaschen orientieren sich alle an Litern! Für alle anderen habe ich hier eine Liste der möglichen Größe, Volumen und Gewichte zusammengestellt.

Umrechnungstabelle USA vs. metrisches System

 USA Metrisch 
Gewichtlbpound1 lb = 454 gEine Packung Barilla wiegt 1 lb
ozounce1 oz = 28,35 g
Volumengalgallon1 gal = 3,8 lMilch wird in Gallen-Flasche verlauft
1/2 gal1/2 gal = 1,9 l
1/4 gal1/4 gal = 0,9 lSieht wie die deutsche Frischmilch aus
Längemimile1 mi = 1,6 km
ftfoot1 ft = 30,5 cmSobald Sie in den USA Heim werken, brauchen Sie diese Umrechungs-hilfe für Foot und Inch
ininch1 in = 2,54

produktsgroesse-in-den-usa

Welche Größe ist für Ihre Produkte richtig?

Wenn Sie in den US-amerikanischen Supermärkten Erfolg haben wollen, müssen Sie nicht nur große Packungen anbieten, sondern Sie brauchen auch Sortimentsbreite. Danone und Yoplait, beide erfolgreiche französische Molkereiprodukt-Hersteller, machen es vor. Die Yoghurts und Milchdesserts sind klein, aber das Sortiment ist riesig. Geschmacksvarianten in Vollfett oder Light machen sich im Regal breit. Ein Gegenbeispiel bietet Dr. Beckmann USA an. Hier werden die Fleckenteufel unter der Marke Carbona verkauft. Die kleinen grünen Flaschen sind hier gelb aber 50 ml groß oder 50 g schwer geblieben. Im Regal gehen sie komplett verloren. Sogar das Preisschild wirkt größer als das Produkt selbst.

Lesen Sie noch einmal meine 6 Tips für erfolgreiche Produkte in den USA! Dann sind Sie gegen die amerikanische Konkurrenz gut gerüstet.

——————————-

Related blogposts

STIHL, an American or German brand?

Aldi in den USA

Schon wieder Aldi

——————————-

Foto credit © duncanandison

 

Leave a comment with your Facebook account, or use the comment fields below

comments

Written By
More from Catherine

How German Automaker Audi Won the Presidential Debates

How Audi won the presidential debates At first, I thought that the...
Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *